Leben

Spannung und Historie bei der Autorenlesung

Axel Fischer und Christoph Schulz laden am 27. November zur Lesung in die historische Schule in Westerhausen ein. Ab 19 Uhr bekommen die Gäste bei Punsch und Tee Auszüge aus den Werken der beiden aus Westerhausen stammenden Autoren geboten. Im oberen Klassenraum lädt dazu ein Bücherflohmarkt zum Schmökern, Tauschen, Kaufen und Verkaufen ein.

Den Auftakt bildet Axel Fischers neuer Roman „Augen ohne Gesicht“. Darin hält ein psychopathischer Serienkiller die Kölner Mordkommission in Atem. Danach berichtet Christoph Schulz aus der Westerhausener Schulchronik, genau über die Auswirkungen des Krieges für den Heimatort zwischen 1942 und 1945. Zum Abschluss wird wieder Axel Fischer aus einer seinen fantastischen und oft humorvollen Kurzgeschichten lesen.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Der Trägerverein Historisches Schulgebäude Westerhausen e. V. freut sich aber über Spenden, die der Renovierung der Klassenräume zugute kommen.

Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de

Ihr Kommentar