Leben

S19: S-Bahn kommt öfter

S-Bahn

Die Nahverkehr Rheinland GmbH (NVR) erhöht den Takt des S-Bahn-Angebots nach Hennef. So wird mit dem Fahrplanwechsel am 14. Dezember 2014 die Linie „S 19“ auch am Nachmittag im 10-Minuten-Rhythmus verkehren. Realisiert wird das mit der regulär in Troisdorf endende Linie S 13, die nun auch in den Nachmittagsstunden montags bis freitags zusätzlich über Siegburg weiter bis nach Hennef fährt und demzufolge die Linienbezeichnung „S 19“ erhält.

Außerdem gibt es Überlegungen, zum Fahrplanwechsel im Dezember 2015 eine S-Bahn-Verbindung einzurichten, die tagsüber im Stundentakt über Hennef hinaus nach Eitorf und Herchen führt. Davon würde vor allem die Station „Im Siegbogen“ profitieren: Gemeinsam mit der „S 12“ würde sich das Angebot im Neubaugebiet verdoppeln. Bürgermeister Pipke zeigte sich mit den Plänen zufrieden: „Hennef wird damit noch besser an den öffentlichen Nahverkehr angebunden. Zu den bereits jetzt schon zusätzlichen Halts des RE 9 in den Hauptverkehrszeiten an den Haltepunkten Im Siegbogen und Blankenberg, verbessert sich das S-Bahn-Angebot ab Dezember 2015 enorm, insbesondere für die Pendler. Dies ist ein riesiger Schritt für Hennef und die Region siegaufwärts.“

Foto: Erich Westendarp / pixelio.de

Ihr Kommentar