Leben

Pippi Langstrumpf im Theater auf Tour

Theater

Am 28. Februar um 16 Uhr können sich die Hennefer Fans von Pippi Langstrumpf auf ein mitreißendes Theaterstück der schwedischen Kinderbuchautorin Astrid Lindgren in der Hauptschule in der Wehrstraße freuen, welches von Theater auf Tour präsentiert wird. Das Kinder- und Jugendtourneetheater aus Darmstadt führt seit über 20 Jahren begeistert im gesamten deutschsprachigen Raum beliebte Kindertheaterklassiker auf.

Die Geschichte von Pippillota Viktualia Rollgardina Pfefferminz Efraimstochter Langstrumpf wird vielen bereits bekannt sein. Ein Mädchen, das nach langer Seefahrt mit ihrem Pferd „kleiner Onkel“und dem Totenkopfäffchen „Herr Nilsson“in die Villa Kunterbunt einzieht. Am meisten darüber freuen sich die beiden Geschwister Annika und Thomas. Denn Pippi ist nicht wie andere Mädchen. Sie ist super stark, total unerzogen und lügt, dass sich die Balken biegen. Pippis Mutter ist gestorben, als sie noch ganz klein war und ihr Vater ist als Seeräuber auf der See verschollen.

Doch Pippi glaubt weiterhin fest, dass er noch lebt. Pippi setzt sich gegen jeden Widerstand durch. So auch gegen Frau Prysselius und die Polizei, die das Mädchen in einem Waisenhaus unterbringen möchte. Ein Koffer voll Goldstücke, der sich in ihrem Besitz befindet, lockt schnell Diebe an. Doch auch die wimmelt sie schnell wieder ab. Und tatsächlich taucht ihr Vater in der kleinen Stadt auf und möchte seine Tochter für immer mit auf die weite See nehmen. Pippis Freude ist überschwänglich, doch Annika und Thomas sind zutiefst unglücklich, dass sie ihre neugewonnene Freundin für immer verlieren sollen…

Nun können sich unsere jüngsten Bürger an dem Theaterstück am Samstag in der Wehrstraße 80 erfreuen. Der Eintritt für Kinder beträgt 6 Euro, die erwachsene Begleitperson zahlt 8 Euro. Der Vorverkauf findet im Kulturamt im Rathaus der Stadt Hennef (Frankfurter Straße 97, Zimmer E 46, Hennef) und bei „Adventure“ am Marktplatz statt.

Foto: Gabi Schoenemann / pixelio.de

Ihr Kommentar