Leben

Nacht der Bibliotheken

Bücherei

Am 6. März heißt es auch in Hennef „Nacht der Bibliotheken“. Von 18 Uhr bis 22 Uhr öffnet die Stadtbibliothek in der Meys Fabrik und bietet den Besuchern ein abwechslungsreiches Programm. Nach der Begrüßung durch Kulturamtsleiter Dominique Müller-Grote steht neben dem Bestand der Bücherei auch eine „GamingZone“ zur Verfügung: Dort finden sich traditionelle Gesellschaftsspiele, Kicker, CrossBoccia sowie Spielstationen mit Wii und XBox One Kinect. Im Saal der Meys Fabrik werden ab 19 Uhr Tänzer der Tanzschule Lars Stallnig „Tanz im Wandel der Zeiten“ aufführen, ab 21 Uhr wird die „Special Guest Band“ erwartet. Außerdem sorgt der Förderverein der Stadtbibliothek Hennef für Snacks und Getränke; der Eintritt ist frei.

Die „Nacht der Bibliotheken“ ist eine landesweite Aktion, die 2015 bereits ihren zehnten Geburtstag feiert. In diesem Jahr steht sie unter dem Motto „eMotion ‒ Bibliotheken bewegen!“, Schirmherrin ist Nordrhein-Westfalens Kulturministerin Ute Schäfer. Rund 200 öffentliche, kirchliche und wissenschaftliche Bibliotheken beteiligen sich und erwarten bis zu 60.000 Besucher.

Foto: Rosel Eckstein / pixelio.de

Ihr Kommentar