Leben

MultiKuH: Kinderprojekt in den Sommerferien

MultiKuH“ ist die Abkürzung Multikulturelle Kinder-Kunst-Woche Hennef, ein Projekt, das in den Sommerferien vom 13. bis 17. Juli stattfinden soll. Der Kinderschutzbund Hennef möchte 20 Kindern im Alter von 6 bis 12 Jahren, insbesondere aus Flüchtlingsfamilien, in der multikulturellen Kunstwoche die Möglichkeit bieten, zusammen kreativ zu werden und Gemeinsamkeiten sowie Unterschiede kennenzulernen. Referentinnen sind die Künstlerinnen Gertrud Wachendorf und Anna Karina Birkenstock. Unterstützung erhalten sie von der interkulturellen Beratungs- und Begegnungsstätte der Stadt Hennef (INTERKULT), Bürgermeister Klaus Pipke übernimmt die Schirmherrschaft für das Projekt.

Vier Tage lang sollen die Kinder in zwei Workshopgruppen den Umgang mit verschiedenen Materialien und Farben ausprobieren, sich mit dem Erzählen und Malen von Geschichten beschäftigen und darüber hinaus ein eigenes Buch gestalten. Die Teilnahme ist für die Kinder kostenlos; Anmeldungen sind beim Kinderschutzbund Hennef per E-Mail (info@dksb-hennef.de) oder telefonisch (02242–5483) möglich.

Als zusätzliche Unterstützung freut sich der Kinderschutzbund Hennef über Spenden bei der Kreissparkasse Köln IBAN: DE98 3705 0299 0000 231449.

Foto Stadt Hennef | Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: (v.l.n.r.) Anne Peters (INTERKULT), Gertrud Wachendorf (Referentin), Klaus Pipke, Anna Karina Birkenstock (Referentin) und Renate Hoffmann (Kinderschutzbund Hennef)

Ihr Kommentar