Leben

Long- und Balanceboards für Schüler des SGH

Longboards SGH

Das Unternehmen Jucker Hawaii hat, in Zusammenarbeit mit dem Förderverein des Städtischen Gymnasium Hennefs (SGH), der Schule Longboards und Balanceboards in Wert von 8.000 Euro gespendet. In den Pausen haben die Schüler nun die Möglichkeit ihre Motorik und Koordination mithilfe von insgesamt 27 neuen Longboards und fünf Balanceboards zu trainieren.

Die Mitglieder der Sporthelfer-AG haben vertretend für die gesamte Schülerschaft die Spende entgegen genommen. Am 10. März übergab Bernhard Bellinghausen die Spende im Beisein des Vorsitzenden des Schulfördervereins Dr. Dirk Franke, des Schulleiters Martin Roth sowie der Sportlehrerinnen Nina Walkembach und Wera Hausmann.

Die Boards werden ab sofort in den Sportunterricht integriert. Und in den 55minütigen Pausen werden die neuen Freizeitgeräte ebenfalls einige Abnehmer finden: Unter Aufsicht der Sportlehrerinnen können sich die Schüler zwischen den Schulstunden so vom Unterricht erholen, um dann wieder mit Elan in die Klassen zu gehen.

Bernhard Bellinghausen gründete 2007 das Unternehmen Jucker Hawaii gemeinsam mit seinem, auf Maui (Hawaii) lebenden Geschäftspartner Mike Jucker. Mittlerweile gehört das Unternehmen zu den führenden Marken für Longboards in Deutschland. Der europäische Hauptsitz befindet sich in Hennef. Seit 2014 gibt es hier einen eigenen Store für Fans der Marke.

Ihr Kommentar