Leben

Literatur in der Fabrik mit „Scheinwelten“

Bei der Veranstaltung „Literatur in der Fabrik“ am 14. Februar geht es diesmal um „Scheinwelten“. Die Literaturwerkstatt Hennef stellt in der Meys Fabrik Kurzgeschichten, Gedichte sowie eine Gemeinschaftsarbeit über das Leben
eines 50-Euro-Scheins vor. Unterstützt wird sie dabei von der Musikschule der Stadt Hennef; die Schirmherrschaft übernimmt Bürgermeister Klaus Pipke.

Während der Pause besteht zudem die Möglichkeit, mit den Autoren ins Gespräch zu kommen und in deren Werke am Büchertisch zu schmökern. Für das leibliche Wohl stehen kostenlos Getränke und selbst gemachte Kuchenspezialitäten bereit. Los geht es um 16 Uhr, der Eintritt ist frei.

Foto: Marc C. Schmidt | Hennef Magazin

Ihr Kommentar