Leben

Kur-Theater Hennef erhält Kinoprogrammpreis NRW

Beim 25. Kinoprogrammpreis NRW wurde das Kur-Theater Hennef als eines von 67 Filmtheatern im Land ausgezeichnet. Die Film- und Medienstiftung NRW ehrt damit Kinos, die mit profilierten Programmen und ihrer Filmauswahl überzeugen. Im Kölner Gloria-Theater nahm das Team die Auszeichnung, eine Programmprämie über 4.000 Euro und eine Kinder- und Jugendprogrammprämie in Höhe von 2.000 Euro entgegen.

Die Spitzenpreise gehen in diesem Jahr an die Filmpalette in Köln, das Kino in der Brotfabrik in Bonn, das Cinema in Münster und das Endstation Kino in Bochum. In Anwesenheit zahlreicher prominenter Paten erlebten die rund 400 Gäste eine unterhaltsame Verleihung, die von Comedystar Carolin Kebekus moderiert wurde.

Als ehrenamtlich geführtes Kino ist das Kur-Theater Hennef nahezu einzigartig und zu Recht stolz auf seine Bilanz: Seit zwölf Jahren wird das 1938 erbaute Filmtheater von einem Verein betrieben und verzeichnet ständig steigende Besucherzahlen. In diesem Jahr wurde das Filmprogramm bereits zum elften Mal in Folge ausgezeichnet.

Foto: Stephan Melzer | v. l. n. r. Brigitte König, Iris Berben und Dr. Daniel Huys

Ihr Kommentar