Leben

Gesamtschule Meiersheide kooperiert mit Uni Köln

Im Rahmen einer Kooperation mit der Universität Köln wird an der Gesamtschule Hennef Meiersheide Forschendes Lernen im Unterricht ausgebaut. Nach den Sommerferien werden Schüler dreier sechster Klassen auf eine fiktive Reise durch das Sonnensystem gehen und verschiedene Forschungsaufträge bearbeiten. Dabei sollen die Kinder möglichst selbstständig Experimente zu eigenen oder vorgegebenen Fragestellungen planen, durchführen und auswerten. Bei der Planung der Experimente stehen diverse Alltagsmaterialien zur Wahl, die ihnen in speziell entwickelten Experimentier-Koffern zur Verfügung gestellt werden.

Forschendes Lernen im Unterricht ist seit langem Bestandteil eines modernen, schülerorientierten Unterrichts. Gerade in naturwissenschaftlichen Fächern gewinnen die Schüler durch Experimente neue Erkenntnisse, die sie in ihrer Selbstständigkeit fördern und ihr Interesse an wissenschaftlichen Fragestellungen entwickeln. Ziel der Kooperation ist aus universitärer Sicht die praktische Erprobung der entwickelten Lernumgebung. Darauf baut die fachdidaktische Forschung zur Eignung von Forschendem Lernen im inklusiven Physikunterricht der Orientierungsstufe. Hierbei wird dann besonders auf den Kompetenzerwerb, auf das Lern- und Arbeitsverhalten sowie auf die soziale Integration von Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf in den Lerngruppen geachtet.

Foto: Ulli Grünewald

Ihr Kommentar